Mono Verlag

Loibelsberger’s kriminelles Wien Tonstudio Aufnahme

Eine mörderisch abgründige Liebeserklärung an Wien!

Der Tod ist ein finsterer Künstler, deshalb muss der Dichter für seine Kunst nichts erfinden.

Der Krimiautor Gerhard Loibelsberger weiß das und hat wahre Wiener Kriminalfälle zu ironisch–schrägen Texten verarbeitet: Irgendwo zwischen Wiener Lied, Talking Blues und Tom Waits schafft Loibelsberger zusammen mit seinen CLUB DADA-Mitstreitern Freddy Stanek (Klavier) und Michaela Hondl (Gesang) eine bitterböse Satire auf das kriminelle Leben Wiens.

Vom Nachbarn, der mit dem Baseball-Schläger Gassi geht über den Messerstecher vom Gürtel bis zum Erpresser, der seine altersschwache Nachbarin terrorisiert, ist Loibelsberger nichts heilig.

Kunde: Mono Verlag
Details: CD-Aufnahme
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.